Die zweite Krippe ist für Lisa
Die zweite Krippe ist für Lisa

Irgendwann hat mich der Übermut geritten und ich versprach, dass jedes meiner Enkelkinder eine von mir geschnitzte Krippenfigur bekommt. Ich hatte nicht damit gerechnet, dass sich die Zahl der Enkelkinder im laufe der Zeit auf 10 erhöhen wird. Also gut. Bis auf eine Figur bin ich im Vorjahr fertig geworden. Einem Ochs hab ich drei Mal das Ohr abgehauen, also muss mein Enkerl Laura noch ein bisschen warten. Wie auch immer, ich war recht froh, dass Licht am ende des Tunnels zu sehen ist.

Dann rief mich meine Tochter Nadja an und meinte dass in Kärnten die Weihnachtskrippen so rund um 450,-  € kosten und sie sich das für 3 Kinder nicht leiten könne. Also was macht ein gelernter Großvater. Er beginnt Krippen zu bauen.

Die erste Krippe war für die Figuren zu klein. Der Josef musste draußen stehen bleiben. Unsere Freundin Maria meinte dazu. Dann soll der Josef halt die Heiligen drei Könige draußen bei Maroni und Punsch empfangen.

So, nun ist die erste größere Krippe fertig. Die hat Lisa erhalten. Jetzt mache ich vier Krippen auf einmal. Dann fehlen nur noch fünf.